Bülach: Raub auf Juweliergeschäft - Zeugenaufruf

31.05.2017 - Medienmitteilung

Zurück zu Aktuell

Täteraufnahme

Drei mit Reizgas bewaffnete und maskierte Täter haben am Mittwochmorgen (31.5.2017) in Bülach vier Angestellte eines Juweliergeschäftes überfallen und Luxusuhren im Wert von mehreren zehntausend Franken erbeutet. Alle Angestellten wurden leicht verletzt.

Die maskierten Männer betraten kurz nach 09:30 Uhr ein Juweliergeschäft in der Altstadt von Bülach. Gegen die vier anwesenden Angestellten setzten sie sofort Reizstoff-Sprays ein. Anschliessend zertrümmerten sie einige Vitrinen und entwendeten mehrere Luxusuhren. Mit der Beute verliessen sie anschliessend das Geschäft und flüchteten zu Fuss auf der Grabenstrasse Richtung Poststrasse. Die vier durch den Reizstoff verletzten Angestellten wurden mit Rettungswagen zur Kontrolle in Spitäler gefahren.

Signalement

Alle drei Männer werden etwa 25 Jahre alt geschätzt und sollen sportliche Statur aufgewiesen haben. Ihre Grösse wird zwischen 165 und 180 cm gross geschätzt.

Täter 1: Dunkle, kurze Haare, trug ein altrosafarbenes Langarmshirt, dunkle Hose, Sonnenbrille, evtl. braune Perücke und sportliche, schwarze Schuhe.

Täter 2: Dunkle, kurze Haare, trug fein gemustertes (allenfalls Blumenmuster) Langarmhemd, dunkle Hose, hellen Krempen-Hut und war maskiert mit einem Western-Dreiecktuch.

Täter 3: Dunkle, kurze Haare, Langarmshirt mit Aufschrift ‚BROOKLIN‘, dunkle Hose, hellen Krempen-Hut, war maskiert mit einem grauen Western-Dreiecktuch und trug auf dem Rücken einen dunklen Sportsack.

Zeugenaufruf:
Personen, die in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Telefon 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.

Kantonspolizei Zürich
Mediendienst
Ralph Hirt

Download nur mit Quellenhinweis Kapo ZH

Zurück zu Aktuell